Startseite

  Wir über uns

  Neuigkeiten

  Kalender

  Bildergalerie

  Jugendseite

  Training

  Mannschaften

  Vorstandschaft

  Mitgliedschaft

  Datenschutz

  Historie

  Satzung

  Sitemap 

  Links

  Impressum




Archiv
Im Archiv werden die wichtigsten Ereignisse der vergangenen Jahre aufbewahrt. Wer Lust auf eine kleine Zeitreise hat kann sich gerne durch die Highlights der letzten Jahre klicken.
Clubmeister

Saison 2018

 

Nachdem der ursprüngliche Termin der Jugendclubmeisterschaft im Juli durch Regenwetter verhindert wurde, konnte diese jedoch im Herbst nachgeholt werden. In insgesamt fünf Altersklassen spielten die Nachwuchsspieler um die Titel.

Bei den U9 waren drei Jungs vertreten. Jonas, ein Spieler mit bereits mehr Erfahrung, hielt seine Mitspieler klar in Schach und konnte sich den Sieg in dieser Altersklasse holen. Sebastian gewann die Silbermedaille, Kilian Bronze. Bei den Mid-Courtspielern der U10 hatte Daniel souverän die Nase vorne und verdiente sich den U10-Pokal mit drei klaren Siegen. Jonas setzte sich in einem engen Match gegen Paul durch und sicherte sich in der Altersklasse Silber. Paul belegte Platz 3 und Lena den vierten Platz.

In der U12-Konkurrenz kam es direkt zum Finalspiel zwischen Dominik und Julia, in dem sich Dominik mit einer starken Leistung den diesjährigen Titel sicherte. Die Spieler der U14 und U18 mischten sich im Tableau, wobei die Wertung anschließend separat erfolgte. Laurin, der eine sehr gute Form zeigte, konnte seine drei Gegner deutlich besiegen und wurde somit Jugendclubmeister bei den U14. Philipp sicherte sich Silber. Platz 3 erkämpfte sich Douglas im Match gegen Julian. Das Spiel um den U18-Titel war heiß umkämpft. Nach langem Kampf ging es in den Tie-Break, den sich letztendlich Daniel holen konnte. Dominik belegte somit den zweiten Platz.

Allgemein herrschte eine sehr gute und faire Atmosphäre zwischen den Teilnehmer, sodass nach der Siegerehrung einem gemütlichen Zusammensein mit Pizza nichts im Wege stand.

 

In der Medenrunde ging der Tennis Club mit insgesamt 7 Jugend- und Erwachsenenmannschaften an den Start. Die Ergebnisse der Mannschaften können unter folgenden Links nachgeschlagen werden. Ausgenommen davon sind die Hobby-Damen, deren Punktspielrunde nicht über den Verband organisiert ist. 

 

1. Herren

2. Herren

Herren 40

Damen

Knaben

Midcourt U10

 

Saison 2017

Auch in 2017 bot der Tennis Club zu Beginn der Sommerferien interessierten und begeisterten Kindern die Möglichkeit beim Ferienprogramm ins Tennis reinzuschnuppern bzw. die eigenen Fähigkeiten auszubauen und vor allem Spaß auf dem Platz zu haben. Das von zwei erfahrenen Spielern geleitete Programm mit viel Tennis, lustigen Spielen und Koordinationsübungen war wieder mit insgesamt 16 Kindern ausgebucht.

 

Am ersten Wochenende der Sommerferien fanden auch wieder die TC Open statt, die erneut mit einem bunten Programm auftrumpfen konnten. Ob beim Kinder- und Jugendvormittag mit viel Bewegung und Spannung, beim lockeren Schleiferlturnier für alle Altersgruppen und Spielklassen, beim Sommerfest mit gutem Essen, toller Band und lustigen Gesprächen oder beim abwechslungsreichen und spannenden Kampf um die Tenniskrone, es fanden sich motivierte Mitglieder und Freund des TC ein und hatten eine gute Zeit.

 

Die Einzelclubmeisterschaften sind leider durch das Wetter etwas in ihrem Ablauf verändert worden, weshalb das Turnier nicht an einem Wochenende ausgespielt wurde. In der Herrenkonkurrenz kam es in einem spannenden Finale zu einer Überraschung, da sich Thomas Hausner mit dem Sieg im Champions-Tie-Break über den Titelverteidiger Florian Ammerer seinen ersten Clubmeistertitel bei den Herren sichern konnte. Das Finale der Damen konnte Titelverteidigerin Jessica Baier gegen Yvonne Dierl nach verlorenem ersten Satz noch drehen und so ihren Titel verteidigen.

Trotz schlechter Wettervorhersage kamen am 7. Oktober einige Nachwuchsspieler des TC Traunstein zusammen, um sich die diesjährigen Clubmeistertitel in den jeweiligen Altersklassen zu sichern.

Bei der Jugendclubmeisterschaft wurde in insgesamt drei Altersklassen um die begehrten Titel gespielt.

Bei den U9 meldeten sich nur zwei Spieler an, sodass sofort das Endspiel auf dem Programm stand, das jedoch umso spannender war. Zeno und Jonas lieferten sich wilde Ballwechsel. Nach unzähligen Spielen über Einstand entschied letztendlich Zeno die beiden kurzen Sätze mit 4:1 und 4:2 für sich und holte sich den Clubmeistertitel U9. Bei den U10 nahmen drei Kinder teil. Dominik zeigte sich als Titelfavorit in seiner bevorzugten Spielfeldgröße von seiner besten Seite. Mit 6:2 konnte er seine Konkurrenten um den Titel Philomena  und auch Jonas bezwingen. In der Altersklasse U14 wurde jeder gegen jeden gespielt. Dabei konnte sich Douglas deutlich gegen seine Mitstreiter durchsetzen und sicherte sich so den Clubmeistertitel bei den Knaben.

 

In die Medenrunde ging der Tennis Club mit insgesamt zehn Mannschaften, davon sechs im Erwachsenen- und vier im Jugendbereich. Die erste Herrenmannschaft bestand ihre Feuertaufe in der Bezirksliga mit Bravour und belegte am Ende den starken dritten Tabellenplatz. Die zweite Herrenmannschaft spielte ebenso sehr mutig und gut auf und verpasste den Aufstieg nur knapp durch eine Niederlage im Entscheidungsspiel am letzten Spieltag. Die dritte Herrenmannschaft legte auch eine gute Saison hin und beendete die Saison mit drei Siegen und drei Niederlagen auf dem vierten Rang.

 

Die Herren 40 taten sich schwer in der Bezirksliga Super und erreichten leider nur den siebten Platz, was jedoch zum Verbleib in der Klasse reichte. Die Damenmannschaft zeigte in ihrer ersten Saison als 4er-Mannschaft gute und solide Leistungen, was am Ende zum guten fünften Tabellenplatz reichte.

 

Die Junioren taten sich in der Bezirksklasse 1 erneut schwer, erreichten jedoch mit einigem Kampfwillen den fünften Platz. Für einige Jugendstars war dies altersbedingt die letzte Saison im Jugendbereich und diese müssen nun um die Plätze in den Herrenmannschaften kämpfen. Wir sind gespannt wo sie sich einfinden. Unsere Jungs und Mädchen aus der Knabenmannschaft (Spielgemeinschaft mit dem DJK Kammer)legten einen etwas holprigen Start in die Saison hin, wo sie gleich gegen die besten Mannschaften ihrer Gruppe antreten mussten. Danach steigerten sie sich jedoch von Spieltag zu Spieltag und sicherten sich mit zwei Unentschieden und einem Sieg mit dem 5. Platz noch einen Platz im Mittelfeld der Endtabelle.

 

Unsere starke U10-Midcourtmannschaft trat erneut in der Bezirksklasse 1 an und zeigte wieder starke und kämpferische Leistungen. Mit einem Sieg und drei Unentschieden aus fünf Begegnungen belegten sie am Ende der Saison den vierten Tabellenplatz, punktgleich mit dem drittplatzierten. Die U9-Mannschaft spielte eine starke Saison und konnte in der Saison nur von einer Mannschaft gestoppt werden, was am Ende auch die Spitzenposition in der Tabelle verhinderte. Doch auch mit dem zweiten Platz, punktgleich mit dem Tabellenersten, kann die Mannschaft nach dieser beeindruckenden Saison sehr zufrieden sein.

Die genauen Ergebnisse der Mannschaften können unter folgenden Links nachgeschlagen werden: 

 

1. Herren

2. Herren

3. Herren

Herren 40

Damen

Junioren

Knaben

Midcourt U10

Kleinfeld U9

Saison 2016

Anfang August wurde wieder an zwei Nachmittagen das Ferienprogramm angeboten, bei dem geübte Tennisspieler wie auch Anfänger die Möglichkeit hatten Spaß auf dem Tennisplatz zu haben. Am ersten Nachmittag waren die noch jüngeren Kinder von 5 - 8 Jahren an der Reihe, am zweiten Tag die etwas älteren bis 12 Jahre. Jeweils fünf Kinder verbrachten einen Nachmittag mit unserem Jugendtrainer Matthias Kubatko und seinen Assistenten auf dem Tennisplatz und hatten bei Techniktraining, verschiedenen Spielen und einem kleinen Abschlussturnier viel Spaß.

 

Das Angebot bei den diesjährigen TC Open wurde wieder von vielen begeisterten Mitgliedern und Freunden des TC angenommen. Am Freitag machte den Organisatoren und Teilnehmern noch das Wetter einen Strich durch die Rechnung, da wegen Dauerregens das Einzelturnier ausfallen musste. Doch zu den verschiedenen Veranstaltungen am Samstag und Sonntag fanden sich viele Mitglieder mit deren Freunden ein.

Am Samstag Vormittag traten zehn Eltern und Kinder bei einer Olympiade gegeneinander an. Viel Spaß, Teamgeist und große Leistungen prägten den Wettkampf mit sechs Disziplinen. Danach konnten sich die Tennisler mit selbstgemachter Pizza stärken. Am Nachmittag fanden sich dann 14 TCler zum lockeren Schleiferlturnier ein. Abends war beim Sommerfest dann ein kaltes Buffet, gemütliches Zusammensitzen und der Auftritt der Band "Endlich Rudern" geboten. Die TClympics am Sonntag waren dann geprägt von viel Spaß, schmackhaften Burgern und einem lockeren bis ergeizigen Kampf um die Medaillen.

 

Die diesjährige Einzelclubmeisterschaft der Herren bot ein hochklassiges Feld und einige sehr spannende Matches. Das grandiose Wetter bildete den perfekten Rahmen für das hochklassige Turnier. Nach zum Teil packenden Matches in den ersten Runden, standen sich am Sonntag Vormittag Florian Ammerer und Thomas Hausner im Finale gegenüber. Erster setzte sich im Halbfinale mit 6:0 und 6:2 gegen Benedikt Weigl durch, zweiterer mit 7:6 und 6:2 gegen den Jungster im Feld Benedikt Scheid. Florian Ammerer entschied das Finale mit 6:3 und 6:4 für sich und sicherte sich damit wieder Titel, nachdem er im letzten Jahr nicht an der Clubmeisterschaft teilnehmen konnte.
Alle Ergebnisse gibt es im Tableau.

 

Bei der Doppelclubmeisterschaft gingen sechs Doppelpaarungen an den Start, um sich den Titel zu holen. Nach einer Gruppenphase mit zwei Matches für jede Paarung wurden die Platzierungen in den direkten Duellen zwischen den gleichplatzierten der beiden Gruppen entschieden. Im Endspiel setzten sich Florian Ammerer und Karl-Heinz Bachmaier gegen die Weiglbrüder Benni und Maxi durch.

 

Bei der Jugendclubmeisterschaft Ende September spielten unsere Nachwuchsstars in drei Altersklassen um die Clubmeisterschaftstitel und die dazugehörigen Pokale. Bei den U8 konnte sich Jonas den Titel gegen Luisa sichern. Bei den U9 setzte sich Daniel gegen Julia durch und bei den U10 spielte sich Leon zum Titel durch und verwies Daniel und Christina auf die Plätze 2 und 3.

 

Der TC war in der Punktrunde nicht nur mit einer großen Zahl an Mannschaften vertreten, diese waren zumeist auch recht erfolgreich. Die 1. Herrenmannschaft schaffte mit einer sehr starken Saison trotz einer äußerst knappen Auftaktniederlage den Aufstieg in die Bezirksliga. Die 2. Herrenmannschaft eine sehr gute und solide Saison und liegt am Ende mit drei Siegen auf dem 5. Tabellenplatz. Die 3. Herrenmannschaft holte am letzten Spieltag noch einen zweiten Sieg und beendet die Saison damit positiv und auf dem 6. Platz.

Unsere Herren 40 beenden die Saison mit nur einer Niederlage und verpassen den direkten Durchmarsch schlussendlich nur aufgrund des knapp schlechteren Matchverhältnisses. Die Damen hatten erneut mit Personalproblemen zu kämpfen, belegten am Ende aber doch den 6. Platz. Die Hobby-Damen konnten zwei ihrer fünf Begegnungen gewinnen und waren mit der Saison sehr zufrieden.

Etwas ausführlichere Informationen enthält unsere Pressemitteilung.

 

1. Herren

2. Herren

3. Herren

Herren 40

Damen

Junioren

Midcourt U10

Kleinfeld U9

Kleinfeld U8

Bambini (Spielgemeinschaft)

 

Zu diesem spannenden und erfolgreichen Jahr des Tennis Clubs wurde auch ein Presseartikel mit allen wichtigen Ereignissen veröffentlicht.  

Saison 2015

Anfang August fand wieder das Ferienprogramm statt, das tennisinteressierten Kindern die Möglichkeit gibt den Sport einfach einmal auszuprobieren. Auch in diesem Jahr wurde das Angebot wieder voll ausgenutzt und beide Nachmittage waren mit jeweils acht Kindern ausgebucht.

 

Nach Aufwärmspielen, Koordinationsübungen und Ballgewöhnung wurde auch schon zum Schläger gegriffen und fleißig geübt. Von Vorhand über Rückhand bis zum Volley wurden den Kindern von unseren Jugendtrainern Matthias Kubatko und Jessica Baier alle Techniken gelernt. Und vor allem war es ein riesiger Spaß für die Kids!

 

Das Wochenende der TC Open war wieder einmal sehr aufregend und es fanden sich viele TCler und Freunde des Vereins zu den unterschiedlichen Veranstaltungen ein. Neu in diesem Jahr war am Samstag Vormittag eine Kleinfeldveranstaltung für die jungen TCler. Diese fand ebenso sehr guten Anklang wie der etwas umgemodelte Samstag Abend mit dem "Sommerfest". Es ging zwar mit kräftigen Regenschauern in den Sonntag, doch die TClympics konnten auch dadurch nicht gefährdet werden. Mit der Geduld der Teilnehmer und einer spontanen Programmgestaltung konnte auch der Mannschaftswettbewerb durchgeführt werden.

In der Bildergalerie gibt es Fotos zu fast allen Veranstaltungen.

 

Die Clubmeisterschaft der Erwachsenen fand im September statt.

Das Teilnehmerfeld der Herrenkonkurrenz war bei der diesjährigen Clubmeisterschaft mit nur sieben Spielern vergleichsweise klein. Trotzdem gab es einige gute Matches zu sehen. Es wurde zuerst in zwei Gruppen gespielt, in denen jeder gegen jeden antrat. Die Gruppenersten spielten dann den Titel im Finale aus. Dabei standen sich Tobias Binder und Matthias Kubatko gegenüber. Matthias Kubatko konnte das Match in drei Sätzen für sich entscheiden und sich so seinen ersten Clubmeistertitel sichern.

 

Bei den Damen setzte sich im Endspiel der Damen die Titelverteidigerin Jessica Baier souverän gegen Steffi Gerbeth durch, welche trotz einer längeren Verletzungspause mitspielte.

 

In der Doppelkonkurrenz setzen sich Florian Westermeier und Matthias Kubatko gegen ihre Konkurrenten durch.

 

Die Ergebnisse der traunsteiner Mannschaften fielen in der Punktrunde wieder allgemein positiv aus.

 

Die 1. Herrenmannschaft hat sich wie in den Jahren zuvor wieder einmal in der Bezirksklasse 1 behauptet. Die Mannschaft zeigte spielerische Qualität und Kampfgeist und belegt am Ende den starken dritten Platz.

 

Unsere 2. Herrenmannschaft hatte eine durchwachsene Saison in einer ausgeglichenen Liga. Nach einem starken Sieg zum Saisonauftakt, gingen die nächsten drei Spiele gegen starke Gegner knapp verloren. Da eine Mannschaft in der Liga zurückgezogen hatte und somit aus der Wertung gestrichen wurde, brachte erst der letzte Spieltag die Entscheidung. Mit einem knappen Sieg von 11:10 sicherten sich unsere Herren mit dem 5. Platz den Klassenerhalt.

Die Herren 40 schafften nach dem knappen Scheitern in der vergangenen Saison in diesem Jahr ganz souverän den Aufstieg in die Bezirksliga. Ohne eine Begegnung verloren zu haben und mit insgesamt nur elf abgegebenen Matches in der gesamten Saison, ließen sie keinen Zweifel am Ausgang des Aufstiegskampfes. Die knappste Partie war am vierten Spieltag beim SV Pang, bei dem nach einem Unentschieden nach den Einzeln noch mit 12:9 gewonnen werden konnte.

 

Die Damenmannschaft hat sich nach einem Jahr Auszeit wieder neu formiert und ist wieder in die Punktrunde gestartet. Nachdem die Bezirksklassen komplett neu zusammengestellt wurden, wusste die Mannschaft, dass ihnen eine herausfordernde Saison bevorstand. Nach einer klaren Auftaktniederlage gegen den späteren Tabellenzweiten Grassau gingen die nächsten beiden Begegnungen denkbar knapp jeweils mit 10:11 verloren. Am fünften Spieltag konnte dann endlich ein Sieg gegen Garching errungen werden, die am Ende den dritten Tabellenplatz belegten. An den letzten beiden Spieltagen konnte leider nichts zählbares mehr geholt werden und somit beendet die Mannschaft die Saison schlussendlich auf dem 7. Platz.

 

Die Juniorenmannschaft spielte eine sehr solide Saison. Das Team holte vier Siege aus sieben Spielen und belegt somit am Ende den dritten Platz. Auffällig war dabei, dass alle Spiele, sowohl Siege als auch Niederlagen, mit 12:2 ausgingen. Nur die Partie gegen den TC Prien endete mit einem anderen Ergebnis, diese konnte mit 9:5 gewonnen werden.
 

Unsere U9-Kleinfeldmannschaft schlug sich in ihrer ersten Saison wacker und errangen den fünften Platz. In ihrem überhaupt ersten Punktrundenspiel erkämpfte sich das Team zum Auftakt auswärts beim TuS Traunreut ein 10:10 Unentschieden. In der Endwertung wurde es leider als Niederlage gewertet, da unser Team beim Tennis weniger Spiele gewonnen hatten.

An den folgenden Spieltagen konnte die Mannschaft hauptsächlich Erfahrung sammeln und mussten sich der stärkeren Konkurrenz geschlagen geben. Doch am letzten Spieltag zeigte die Mannschaft beim TeG Wasserburg-Reitmehring noch einmal was in ihr steckt und sie holten sich einen überzeugenden 14:6-Erfolg. Damit ließen die Traunsteiner die Wasserburger in der Endtabelle hinter sich und belegen den 5. Platz.

Der Mannschaft war ihre Begeisterung immer anzumerken, was ja das wichtigste ist. Weiter so viel Spaß beim Tennis!!

 

Herren I

Herren II

Herren 40

Damen

Junioren

Kleinfeld U 9
 

Saison 2014

Ende Juli bot der Tennis Club tennisinteressierten Kindern wieder im Rahmen des Ferienprogramms die Chance Tennis auszuprobieren. Das Angebot wurde sehr gut angenommen. Beide Tage waren ausgebucht. Leider musste der erste Tag des Ferienprogramms wegen starkem Regen ausfallen, am zweiten Tag konnten die 10 Kinder dann aber voll loslegen. Geleitet wurde das Ferienprogramm von unserem Trainer Matthias Kubatko, der von Thomas Hausner unterstützt wurde. Vielen Dank auch noch einmal an die beiden! Die Begeisterung der Kinder war nicht zu übersehen und vielleicht sehen wir einige von ihnen ja bald öfter auf unserer Anlage.

 

Die Clubmeisterschaft hatte in diesem Jahr einiges zu bieten, nur keine Überraschung beim Titelgewinn im Einzel. Diesen holte sich zum fünften mal in Folge Florian Ammerer. Im Finale bezwang er den an diesem Wochenende sehr gut aufspielenden Thomas Hausner.

 

Im Doppel kämpften 6 Paarungen um den Titel. Zwei Doppelpaarungen spielten sich souverän durch die Vorrundenpartien, im Finale konnte sich dann die Paarung Kubatko / Westermeier relativ klar gegen Ammerer / Hechfellner S. durchsetzen.

 

Hier geht's zum Einzeltableaux, dem Doppeltableaux, zur offiziellen Pressemitteilung und den besten Bildern vom Wochenende.

 

Anfang August war es dann wieder Zeit für die TC Open.

Wie auch in den letzten Jahren wurde der Programmablauf der Veranstaltung etwas verändert und optimiert. Es fanden sich aber wieder viele begeisterte TCler ein, um das abwechslungsreiche Programm auszunutzen. Zwar musste der komplette zweite Tag wegen schlechtem Wetter und geringer Beteiligung ausfallen, ansonsten war aber wieder einiges los auf der Anlage. Einblicke dazu gibt es in der Bildergalerie.

 

Die Punktrunde verlief aus sich des TC wieder recht positiv.

Die erste Herrenmannschaft spielte sich in dieser Saison wieder weit nach vorne in der Bezirksklasse 1. Am Ende belegte sie den starken dritten Platz hinter Mühldorf und Kraiburg, wobei letztere im direkten Duell klar geschlagen wurden. 

 

Nach dem Aufstieg in der vorherigen Saison schaffte die zweite Herrenmannschaft mit dem fünften Platz souverän den Klassenerhalt. Die beiden direkten Konkurrenten konnten dabei klar besiegt werden.

 

Die Herren 40 beendeten ihre Saison mit einem klaren 19:2- Erfolg vor heimischer Kulisse gegen den SV Nußdorf/Inn. Somit belegen die TCler trotz personaler Engpässe am Ende den 3. Platz, nur eine Niederlage hinter den beiden führenden Mannschaften. Gratulation zu einer sehr guten ersten Saison in dieser Altersklasse.

 

Die erste Juniorenmannschaft legte in der Bezirksklasse 1 eine solide Saison hin. Sie belegten am Ende den dritten Platz und spielten am letzten Spieltag gegen den direkten Konkurrenten sogar um den zweiten Platz. Das Unentschieden war dabei jedoch leider zu wenig, doch die Mannschaft kann stolz auf ihre Leistung sein.

 

Die zweiten Junioren tat sich in diesem Jahr etwas schwerer. Doch bereits am ersten Spieltag konnte der direkte Konkurrent im Abstiegskampf klar besiegt werden. Somit stand die Mannschaft am Ende auf Platz sechs.

 

Herren I

Herren II

Herren 40

Junioren I

Junioren II

 

Saison 2013

Bei der Damen- und Herrenclubmeisterschaft im Juli zeigten sich die Titelverteidiger Jessica Baier und Flo Ammerer sehr stark und konnten ihre Titel erfolgreich verteidigen.

 

Bei den Damen war das Feld aufgrund von Verletzungen auf drei Teilnehmerinnen geschrumpft. Im Spielmodus "jede gegen jede" konnte sich die Favoritin Jessica Baier klar gegen beiden Gegnerinnen durchsetzen und sich so den dritten Titel in Folge. Den zweiten Platz sicherte sich Marlene Steinmaßl vor Maren Passow.

 

Bei den Herren traten zwölf Spieler zum Kampf um den Clubmeistertitel an. Dabei konnten sich die vier gesetzten Spieler Flo Ammerer, Florian Köninger, Benni Weigl und Tommi Hausner große Überraschungen verhindern und trafen im Halbfinale aufeinander. Florian Ammerer setzte sich gegen Tommi Hausner mit 6:2 und 6:3 durch, Florian Köninger in einem Marathonmatch von drei Stunden mit 7:5, 6:7 und 10:8 gegen den drittgesetzten Benni Weigl. Im Finale spielte der topgesetzte Flo Ammerer gut auf und nutzte auch die körperliche Müdigkeit seines Gegners, um sich den vierten Clubmeistertitel in Folge zu holen.

Hier sind die beiden Tableauxes der Damen und Herren, ein Bericht zu den Geschehnissen und Bilder in der Bildergalerie.

 

Anfang August haben sich einige fleißige TCler der Aufgabe angenommen unserem Holz am Clubheim die nötige Pflege zukommen zu lassen. Von Donnerstag bis Sonntag wurde Gerüst aufgebaut, geschliffen, abgeklebt und gestrichen. Anfangs gab es noch kleinere Probleme bis das Projekt ins Rollen kam, aber dann ging es flott durch bis wir unser Ziel erreicht hatten. Etwa die Hälfte des Clubheims wurde geschafft. In den nächsten Jahren werden wir dann die andere Hälfte angehen, damit uns das Clubheim weiter so treue Dienste leistet.

 

Vom 5. - 8. August fand das Ferienprogramm des TC Traunstein statt. Es war das erste mal, dass der TC dieses im Rahmen des Ferienprogramms der Stadt Traunstein anbot. Jessica Baier war die Hauptorganisatorin und leitete auch die Übungen an den vier Tagen. Unterstützt wurde sie von Daniel Baier und einem unserer Jugendtrainer Matthias Kubatko.

 

An den ersten beiden Tagen, bei den Kindern bis 8 Jahren, nahmen vier Tennisbegeisterte am Nachmittagsprogramm teil, an den anderen beiden Tagen bei den Älteren waren es sechs Kinder. Das Programm setzte sich aus Koordinations- und Motorikübungen, Mannschaftsspielen wie z.B. Hockey, Technikübungen und freiem Spiel zusammen. Das Programm war abwechslungsreich und vielseitig, wie beispielsweise mit einem aufgebaute Parcour. Der TC wird versuchen dieses Angebot auch in den nächsten Jahren weiterzuführen.

 

Im Anschluss daran fanden wieder die TC Open statt. Bei der bereits dritten Veranstaltung dieser Art gab es wieder einmal über drei Tage hinweg ein spannendes und abwechslungsreichen Programm. Neben gängigen Programmpunkten wie Fußball, Schleiferlturnier und Mittagessen gab es auch in diesem Jahr wieder einige Überraschungen.

Seht selbst! Wir haben alles in Texten und Bildern zusammengefasst.

 

Bei der diesjährigen Doppelclubmeisterschaft im September konnten Dominik Birnbacher und Benedikt Weigl den Titel holen. Sie setzten sich gegen drei weitere Doppelpaarungen durch, die am Freitag Abend ausgelost worden waren. Dominik Birnbacher musste mit einem gebrochenen Daumen an seiner linken Hand antreten, welchen er sich erst eine Woche zuvor in der Vorbereitung aufs Turnier zuzog. Das Siegerdoppel blieb im Modus "jeder gegen jeden" ohne Niederlage, konnte sich gegen das Doppel Marlene Steinmaßl und Benedikt Höing erst im Champions-Tie-Break durchsetzen. Diese belegten schließlich den dritten Rang hinter dem Doppel Thommy Hausner und Florian Prestel. Den vierten Rang belegten Leonhard Höing und Peter Kantschuster.

Hier geht's zu den Ergebnissen.

 

Die Punktrunde verlief allgemein sehr positiv für die Mannschaften des TC.

Die erste Herrenmannschaft etablierte sich in ihrer zweiten Saison in der Bezirksklasse 1 endgültig in dieser Spielklasse. Mit vier Siegen aus achten Begegnungen belegten sie schließlich den guten vierten Platz. Die zweite Herren schafften mit einer starken Saison den langersehnten Aufstieg in die Bezirksklasse 2. Die einzige Niederlage musste das Team am letzten Spieltag hinnehmen, als der Aufstieg aber schon sicher war. Zuvor setzten sich die Traunsteiner gegen alle Konkurrenten souverän durch.

Hier geht's zum Interview mit dem Mannschaftsführer Dominik Birnbacher.

 

Die Herren 30 stiegen nach einer schwierigen Saison aus der Bezirksliga ab. Das wichtigste ist jetzt aber, dass es allen Spieler gesundheitlich wieder gut geht. Die Damenmannschaft bestätigte ihren Aufstieg in die Bezirksklasse 2 im letzten Jahr mit soliden Auftritten. Am Ende konnten sie zwei Siege verbuchen, waren aber auch in anderen Begegnungen an weiteren Erfolgen dran. Sie belegten schlussendlich den fünften Platz.

 

Die erste Juniorenmannschaft startete mit knappen Niederlagen in die Saison, steigerte sich gegen Saisonende jedoch und belegte am Ende den siebten und vorletzten Platz. Die zweite Junioren kämpfte sich in einer schwierigen Saison am Ende auf Platz sechs. Die Knabenmannschaft war in diesem Jahr die erfolgreichste Mannschaft im Jugendbereich. Sie holten insgesamt drei Siege und beendeten die Saison im sicheren Mittelfeld auf Platz fünf.

 

Damen

Herren I

Herren II

Herren 30

Junioren I

Junioren II

Knaben

Saison 2012

Am 21. Juli fand der Tag der offenen Tür am Tennisclub statt.
Die Organisatoren äußerten sich am Abend zufrieden über den Verlauf der ersten Veranstaltung seiner Art am TC. Der ganz große Ansturm blieb zwar aus, diejenigen Gäste, die trotz der kühlen Witterung auf die Anlage kamen, zeigten sich aber begeistert von den vielen verschiedenen Angeboten des Clubs.

 

Am morgen noch mussten nur noch Kleinigkeiten vorbereitet werden, ansonsten war alles bereits im Vorfeld perfekt vorbereitet worden. Das wichtigste war natürlich die Möglichkeit das Tennis spielen selbst ausprobieren zu können. Tennisausrüstung und Trainer standen zur freien Verfügung und so konnten Anfänger und auch Fortgeschrittene einfach mal selbst draufhauen.

 

Die festgelegten Programmpunkte Showtraining und Showmatch waren auf hohem Leistungsniveau, gingen leider teilweise etwas unter, da besonders die Kinder die Schläger kaum aus der Hand legen wollten und die komplette Zeit selbst aktiv waren. Die Versorgung mit Essen und Getränken war ausgezeichnet. An der Bosna- und die Kuchentheke hatten alle die große Wahl. Vielen Dank an die Brutzelmeister, Verkäufer und natürlich auch an die Kuchenbäcker.

 

Am letzten Juliwochenende fand die Jugendclubmeisterschaft beim TC statt.
Bei den Junioren waren es fünf Anwärter, die um den Titel kämpften. Am Ende konnte sich Korbinian Hechfellner ohne Niederlage den Clubmeistertitel sichern. Benni Scheid wurde zweiter, Fabian Viermetz sicherte sich vor Quirin Scheid und Johannes Maier den dritten Platz.


Mit Lukas Uhrmann, Quirin Scheid und Steffen Voigtländer gingen bei den Knaben drei Spieler an den Start. Wie bei den Junioren spielte jeder gegen jeden einen langen Satz. Quirin Scheid sicherte sich mit zwei Siegen den Titel, Steffen Voigtländer wurde dritter.


Bei Grillabend am klang die Clubmeisterschaft gemütlich aus und nun hoffen wir natürlich, dass sich die Jugendlichen auch bei der Clubmeistschaft der Erwachsenen für Aufsehen sorgen. Die genauen Ergebnisse gibt es auch noch in der Übersicht.

 

Bei der Erwachsenenclubmeisterschaft konnten sich im Einzel die Favoriten Jessica Baier und Florian Ammerer souverän durchsetzen.

Bei der Herrenkonkurrenz traten in diesem Jahr 15 Teilnehmer an, um um den Titel zu spielen. In den ersten beiden Runden zeigten sich die vier gesetzten Spieler in sehr guter Form und konnten alle souverän ins Halbfinale einziehen. Der Favorit Florian Ammerer konnte auch dort mit einer guten Leistung gegen Thomas Hausner siegen und ins Finale einziehen. Im anderen Halbfinale konnte sich der zweitgesetzte Alex Reitzenstein in einer spannenden Partie gegen den an vier gesetzten Thomas Effern im Champions-Tiebreak durchsetzen. Im Finale setzte Florian Ammerer seinen beeindruckenden Weg fort und konnte sich mit dem 6:2 und 6:1-Erfolg den Titel ohne Satzverlust sichern. Dies ist bereits der dritte Titelgewinn in Folge.

 

Bei den Damen traten trotz der anwachsenden Damenmannschaft nur zwei Spielerinnen an. Marlene Steinmaßl traute sich als einzige sich der amtierenden Clubmeisterin entgegenzustellen. Die Favoritin ließ an ihrem Ziel den Titel zu verteidigen jedoch keine Zweifel aufkommen und konnte das Finale mit 6:2 und 6:1 für sich entscheiden.

 

In der Doppelkonkurrenz konnten sowohl die Herren als auch die Damen antreten. Wegen des Wetters einigte man sich, dass nur vier Doppelpaarungen ins Rennen gingen. In den Halbfinals konnte sich die Paarung mit Jessica Baier und Heiner Effern überraschenderweise in zwei Sätzen durchsetzen, im zweiten Halbfinale mussten Benni Weigl und Peter Kantschuster über den Champions-Tiebreak gehen. Das Finale war eine sehr enge Angelegenheit. Mit 7:6 6:7 und 10:8 konnten sich Jessica Baier und Heiner Effern schließlich nach einer großen Partie durchsetzen. Für Jessica Baier war dies der zweite Titel bei dieser Clubmeisterschaft.

In der Galerie gibt es auch ein paar Bilder vom Turnier.

 

Nach der erfolgreichen Auftaktveranstaltung im letzten Jahr waren die TC Open in diesem Jahr auch wieder ein Riesenerfolg. Von Freitag bis Sonntag wurde ein abwechslungsreiches Programm geboten und viele TCler nutzten die Möglichkeit bei den Veranstaltungen mitzumachen, die ihnen gefielen.

Hier geht es weiter zu einem kleinen Bericht und den Fotos.

 

In der Punktrunde schafften bei den Erwachsenenmannschaften die Herren 30 den direkten Wiederaufstieg in die Bezirksliga. Die 1. Herrenmannschaft konnte eine gute erste Saison in der Bezirksklasse 1 spielen. Sie konnten die Hälfte ihrer Begegnungen gewinnen und belegten am Ende den 5. Platz. Die 2. Herren verpassten beide leider knapp den anvisierten Aufstieg.

Die 2. Herrenmannschaft verlor das Entscheidungsspiel knapp.

 

Die Damenmannschaft schaffte in diesem Jahr endlich den lange ersehnten und knapp verpassten Aufstieg in die Bezirksklasse 2. Im Herbst wurde dann auch die Mannschaftsführerin Jessica Baier zu ihrer Person, der Mannschaft und dem Aufstieg befragt.

Das Interview kann hier gesehen werden.

 

Bei den Jugendmannschaften waren die 1. Junioren die erfolgreichsten. Sie konnten sich den Aufstieg in die Bezirksklasse 1 sichern. Die 2. Junioren konnten mit stark rotierender Mannschaftsbesetzung nur zwei Spiele gewinnen und belegten am Ende den 7. Rang.

Die dritte Mannschaft war diese Saison vom Ergebnis her nicht so erfolgreich, jedoch hatten sie auch so ihren Spaß und das ist ja das Wichtigste.

 

Herren 30
Damen
Herren I
Herren II
Junioren I
Junioren II
Junioren III
Knaben

Saison 2011

Im August wurden die 1. TC Open veranstaltet. Eine dreitägige Veranstaltung bei der neben

Tennis auch Fußball, Basketball, Feiern und Kochen auf dem Programm standen.

Fotos gibt's in der Bildergalerie.

 

Die Clubmeisterschaften gestalteten sich sehr interessant. Nach sehr langer Zeit gab es erstmals wieder eine Damenclubmeisterschaft. Die Clubmeisterin heißt im Jahr 2011 Jessica Baier.

 

Bei den Herren konnte sich sowohl im Einzel als auch im Doppel Florian Ammerer die Titel sichern. Im Doppel hatte er Tobias Binder an der Seite. Hier geht's zum Einzeltableaux.

 

Bei der Jugendclubmeisterschaft sind es Konstantin Steinmaßl und Benni Scheid, die die Titel bei den Knaben und Junioren holen.

 

In der Punktrunde 2011 schafften die 1. Herren-und die Bambinimannschaft mit starken Leistungen

den Aufstieg in die nächst höhere Liga. Die 2. Herrenmannschaft verpasst gleichzeitig den Aufstieg nur durch eine knappe Niederlage im entscheidenden Duell.

Die 1. Juniorenmannschaft blieb durch unglückliche Niederlagen ebenso hinter ihren sehr hohen

Erwartungen zurück, wie die Damenmannschaft.

Die 2. Junioren und die Knaben starteten zwar mit schlechten Ergebnissen in die Saison, konnten

dann aber das Runder noch herumreißen und sich mit versöhnlichen Ergebnissen Plätze im

Mittelfeld der Tabelle sichern.

 

Tabellen:

Bambini
Knaben
Junioren II
Junioren I
Damen
Herren II
Herren I

Saison 2010

Das Hauptevent des Jahres 2010, die 100-Jahr-Feier!!
Die Fotos und den Film gibt's in der Bildergalerie. Zum Zeitungsartikel geht es hier.


Alle Infos zur Herrenclubmeisterschaft gibt es hier.


Die Punktrunde 2010 verlief für die 10 Mannschaften des TCT unterschiedlich,
wobei das Abschneiden allgemein positiv bewertet werden kann.

Hier gibt's einen Zeitungsartikel zum Saisonstart.


Und einen Zeitungsartikel über alle Spieltage.


Und für alle die es genau wissen wollen oder gerne in Statistiken stöbern die Tabellen
und Spieltagsergebnisse der einzelnen Mannschaften.

 

Tabelle:

Herren I (BK 2)

Herren II (BK 3)

Herren 30 (BL)

 

Damen (BK2)

Damen 40 (RL)

 

Junioren I (BL)

Junioren II (BK2)

Juniorinnen (BL)

Knaben (BK1)

Bambini (KK1)

 

In diesem Jahr löste sich auch die langjährig sehr erfolgreiche Damen 40 Mannschaft des TC auf. Unser Pressesprecher Heiner Effern hat einen Artikel verfasst.

Saison 2009

Hier geht's zu den Tableauxes der Herrenclubbei im Einzel und Doppel.

Fotos und sowieso alles wichtige von der Jugendclubbei gibt's hier.